Berufliche Schule
Stahl- und Maschinenbau
040 / 42 88 26-0

Verfahrensmechaniker/in in der Hütten- und Halbzeugindustrie

Verfahrensmechaniker/innen in der Hütten- und Halbzeugindustrie sind entweder in Bereichen der Eisen- und Stahlerzeugung oder der Nichteisen-Metallerzeugung tätig. Dort überwachen, steuern und regeln sie die Produktionsanlagen und führen Instandhaltungs- sowie Kontrollausgaben aus.
 

An der BS 04 werden die Bereiche Eisen- und Stahl- sowie Nichteisen-Metallurgie und die Fachrichtung Stahl-Umformung ausgebildet.
Darüber hinaus gibt es noch die Fachrichtung Nichteisenmetall-Umformung.

Zum Schuljahr 2018/19 tritt die Neuordnung dieses Berufes in Kraft. Die Berufsbezeichnung wechselt zu
Verfahrenstechnologe Metall/ Verfahrenstechnologin Metall in den Fachrichtungen Nichteisenmetallumformung, Nichteisenmetallurgie, Stahlumformung, Eisen- und Stahlmetallurgie.

Mit der Neuordnung wird auch dieser Beruf in Lernfeldern unterrichtet. Die Übersicht und alle weiteren Informationen hierzu finden Sie in der neuen Ausbildungsordnung und im Rahmenlehrplan.